Header

  • Ich habe eine Vision...

    Ich habe eine Vision...

    In 2014 nutzte ich einen ruhigen Augenblick, um mich hinzusetzen und in die Tiefe meiner Seele zu lauschen. Was war es, was so tief in mir nach Ausdruck rief? Was wollte mir meine Seele so dringend mitteilen? Was war es, was in mir so sehr nach Außen drängte und nach Read More
  • Die 5 Schritte zum vollkommen bewussten, Göttlichen Schöpfer...

    Die 5 Schritte zum vollkommen bewussten, Göttlichen Schöpfer...

    WER sind wir wirklich, und welche Rolle haben wir im Kontext mit dem Leben, der gesamten Schöpfung und Gott? Auf diese Frage werde ich hier eingehen und einen Weg vorstellen, der Dich zu Deinem Höchsten Potenzial und zu wirklicher Erfüllung führt. ... Read More
  • Der Schlüssel zum natürlichen Zustand der Fülle

    Der Schlüssel zum natürlichen Zustand der Fülle

    Was ist das Geheimnis der großen, erfolgreichen Persönlichkeiten dieser Welt? Wie erreichen es diese Menschen, so viel auf der Welt zu bewegen und gleichzeitig alle dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu haben? Und woran liegt es, wenn wir selbst permanent Mangelzustände erleben, obwohl wir einen Beruf ausüben, den wir mögen? Read More
  • Spiritueller Bypass oder Verantwortung übernehmen?

    Spiritueller Bypass oder Verantwortung übernehmen?

    Sind wir Opfer eines kollektiv heraufbeschworenen Schicksals, dem wir nicht ausweichen können, oder sind wir Göttliche Schöpfer, ausgestattet mit der Macht, die Welt neu zu erschaffen und in eine lichtvolle Zukunft zu steuern? ... Read More
  • Glück und wahre Erfüllung...

    Glück und wahre Erfüllung...

    Was macht eigentlich wirkliches Glück aus? Wie können wir uns in unserem Leben zur vollkommenen Entfaltung bringen, unser Höchstes Potenzial finden und leben, Freiheit, Enthusiasmus, Begeisterung und die totale Erfüllung erreichen? ... Read More
  • Die Verbindung zum Göttlichen wiederherstellen

    Die Verbindung zum Göttlichen wiederherstellen

    Unsere Seele ist das Göttliche, das die Essenz unseres Wahren Selbstes ist. Es ist die gleiche Kraft, die auch die Natur sich selbst erschaffen und in den vollkommensten Formen erblühen lässt. Es ist DAS LEBEN selbst, das sich in immer neuen Formen und Farben hervorbringen und erfahren möchte. ... Read More
  • Wie Du zum bewussten Schöpfer wirst

    Wie Du zum bewussten Schöpfer wirst

    Im Leben geht es nicht darum, jeden Tag zu schauen, was das Leben Dir bringt und wie Du damit umgehst, sondern es geht darum, dass Du Dein Leben jeden Tag selbst von Neuem erschaffst und Dich dann innerhalb Deiner eigenen Schöpfung selbst erfährst. ... Read More
  • Bewusstsein, Energie und Wissenschaft

    Bewusstsein, Energie und Wissenschaft

    Insbesondere die Physik des 20. und 21. Jahrhunderts offenbart uns neue Aspekte, die Wissenschaft und Spiritualität immer mehr miteinander in Verbindung bringen. Seit der Entstehung der Quantenphysik entdecken die Wissenschaftler zunehmend in dessen Gesetzmäßigkeiten die großen spirituelle Wahrheiten ... Read More
  • Das Gesetz des Geistes

    Das Gesetz des Geistes

    Alles, was Du in das Universum hinein gibst, egal, ob Glaubensvorstellung, Gedanke, Gefühl, Wort oder Tat, erschafft eine Wirkung und kehrt unwiderruflich zu Dir zurück... Read More
  • 7 Fragen, die Dein Leben verändern...

    7 Fragen, die Dein Leben verändern...

    Wenn wir uns dieser Tage in der Welt umschauen, werden wir beobachten, dass diese aus den Angeln zu geraten scheint, während wir selbst möglicherweise dabei zuschauen, ohne zu wissen, wie wir darauf reagieren oder an den Ereignissen mitgestalten können, um diese in eine heilsame, lichtvolle Richtung zu lenken. ... Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Home

Ho'oponopono - Der hawaiianische Weg zur Heilung der Realität durch den Prozess der Vergebung

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ho'oponopono - Mythen und Wahrheit über einen außergewöhnlichen Prozess zur Karma-Transformation

WasserfallDie meisten Menschen hörten erstmalig durch eine unglaubliche Geschichte von Ho'oponopono: Es wurde darin erzählt, dass ein Psychologe von 1984 bis 1987 im Hawaii State Hospital mit Hilfe einer hawaiianischen Methode, des Ho'oponopono 23 unheilbare, hochgefährliche kriminelle Geisteskranke geheilt hätte - ohne sie jemals persönlich gesehen zu haben. Der Psychologe, Ihaleakala Hew Len habe sich lediglich die Krankenakten angesehen und immer wieder die Sätze "Es tut mir so leid. Bitte verzeih mir. Ich liebe dich. Ich danke dir." gesprochen haben.

Auch ich stieß genau über diese Geschichte auf Ho'oponopono und wollte mehr darüber erfahren. Informationen gab es so git wie keine, doch etwas später erschien von Bärbel Mohr und Manfred Mohr das Buch "Cosmic Ordering - Die neue Dimension der Realitätsgestaltung auzs dem alten hawaiianischen Ho'onponopono". Ich besorgte es mir, und war ziemlich enttäuscht. Was darin über Ho'oponopono geschrieben wurde, hatten sich die beiden Autoren lediglich aufgrund der oben genannten Geschichte selbst zusammengereimt und damit ihr eigenes "Verfahren" entwickelt, dass sie mit einem Augenzwinkern "hoppen" nannten. Es fehlte mir die Tiefgründigkeit, die im wirklichen Ho'oponopono stecken musste.

In diesem Jahr stieß ich auf das Buch "Zero Limits" von Joe Viale und Ihaleakala Hew Len (!). Sie haben richtig gelesen: Ihaleakala Hew Len - DER Psychologe, der in der oben wiedergegebenen Geschichte die Geisteskranken geheilt hatte. Ich war begeistert - sollte ich jetzt tatsächlich auf den wahren Hintergrund gestoßen sein?

Ich verschlang das Buch und fand tatsächlich wertvolle Hinweise - aber auch einige Ungereimtheiten. Die tatsächliche "Technik" des Ho'oponopono wurde darin verschwiegen. Jedoch wurden geradezu Wunderdinge behauptet, u.a., dass einem - übertragen gesagt -  "Milch und Honig" zufließen würde, sobald man alles gereinigt hätte. Die Grundlage darin war, dass wir unsere gesamte Realität selbst erschaffen - auch das, was den anderen Menschen geschieht!

Damit wären wir direkt in der Lage, alles Unheil auf der Welt zu beseitigen, was uns in unserem Leben "zufällig" begegnen würde (z.B. durch Nachrichten, Zeitungsartikel, Miterleben...). Es wurde im Buch auch berichtet, dass Ihaleakala Hew Len zusammen mit Joe Vitale Fastfood essen ging, das Essen zuvor reinigte und damit meinte, es wäre egal, welche Schwingungen im Essen wären und wie es produziert worden wäre, da er es ja nun gereinigt hätte.

Hier wurde ich stutzig: Wir sind verantwortlich auch für das Wohlergehen der Tiere. Kaufen wir Fastfood, machen wir uns u.a. mitschuldig für das Leid nicht artgerecht aufgezogener Tiere. Solche Nahrung bewusst zu kaufen und dann zu glauben, wir könnten das Unrtecht ja einfach mit einem kleinen Reinigungsritual wiedergutmachen widerspricht klar unserer Schöpferverantwortung. Ein Ritual zu benutzen, um bewusst ausgeübtes "Unrecht" gut zu machen, funktioniert nicht.

An einer anderen Stelle im Buch erzählte Joe Vitale, wie er nun- inspiriert durch einen gereinigten Geist - "Produkte" kreierte und verkaufte: Untersetzer, die daraufgestelltes Essen reinigte, eine (Werbe-)Website, die den Besucher beim Besuch reinigte.... Alles Dinge, die der als so essenziell beschriebenen Eigenverantwortung widersprachen.

Dies alles passte nicht richtig in das Bild meiner eigenen langjährigen Erkenntnisse als "bewusster Schöpfer" und ebensowenig in meine Erfahrungen mit der Transformationsarbeit. Zum Einen sind wir eigenständige Schöpferentitäten, zwar für das verantwortlich, was anderen durch uns direkt und indirekt (!) geschieht, aber jede Schöpferentität hat auch ihre Eigenverantwortung für sich selbst. Wir können nicht das Karma heilen, was eine andere Schöpfungsentität selbst verursacht hat, sondern nur unseren eigenen Anteil daran.

Und natürlich: Jedes Ritual wird sinnlos, wenn es zum Ersatz für verantwortungsvolles, bewusstes und ethisches Handeln wird.

Ich forschte weiter - und stieß auf Michael Micklei und seine Website "Pacifica Seminars". Hier erfuhr ich alles über das wahre Ho'oponopono, wie es von der Hawaiianischen Schamanin Morrnah Nalamaku Simeona modifiziert in die westliche Welt gebracht wurde.

Auch Ihaleakala Hew Len hatte bei Morrnah Nalamaku Simeona das Ho'oponopono gelernt, jedoch seine eigene Version daraus gemacht.

Michael Micklei stieß im Jahr 1986 durch Ernst Erwin Linner, einen in München durch den Murphy Kreis bekannten Mann auf Morrnah Nalamaku Simeona. Linner hatte die hawaiianische Heilerin bereits 1979 in Hawaii getroffen  und sie dann dazu inspiriert, zu Vorträgen und einem Workshop nach Dänemark zu kommen und sie schließlich auch zu einem Vortrag nach München eingeladen.

So machte Michael Micklei schließlich die gesamte Ho'oponopono-Ausbildung bei Morrnah. Er spürte hier eine besondere Aufgabe und begleitete Morrnah schließlich für viele Jahre bei ihren Seminaren durch Europa. 1991 verließ Morrnah Hawaii und zog zu Michael Mickei nach Kirchheim, wo sie bis zu ihrem Tod 1992 blieb. Michael Micklei übersetzte die Seminarunterlagen auch in deutsch (die Seminare von Morrnah wurden in englischer Sprache gehalten) und machte es sich zur Aufgabe, das echte Ho'oponopono in die Welt zu tragen.

Das wahre Ho'oponopono nach Morrnah Nalamaku Simeona

"Ho'oponopono" heißt soviel wie "Eine Sache wieder in Ordnung bringen". Ein ho'oponopono ist ein Vergebungsverfahren, welches die alten Hawaiianer ursprünglich unter Moderation und Leitung eines Kahunas durchführten, um Familien- und Stammesstreitigkeiten aufzulösen. Die Krönung des Bewusstseins - Michael MickleiIn diesem über mehrere Tage dauernden Ritual wurden karmische Bindungen (aka-Schnüre) gelöst und mit Hilfe der dreieinigen Gottheit Vater-Mutter-Kind eine Reinigung und Heilung initiiert. Durch den Wegfall der alten Bindungen und Verletzungen konnten begrenzende Muster aufgelöst und ein neues Leben in Freiheit begonnen werden.

Morrnah Nalamaku Simeona war sich bewusst, wie wichtig es in der Zeit der Zeitenwende sein würde, möglichst vielen Menschen ein spirituelles Verfahren zur Verfügung zu stellen, in dem sie sich auch alleine von alten Begrenzungen, Verletzungen und karmischen Bindungen befreien könnten. So entwickelte sie die heutige Form des Ho'oponopono, die wir alleine für uns auch ohne Anwesenheit der Beteiligten oder eines Mediators durchführen können. Ein wesentlicher Aspekt der Arbeit von Morrnah war auch, dass sie den Göttlichen Schöpfer selbst in ihre Transformationsarbeit involvierte, anstatt sich "nur" an bestimmte Geistebenen zu richten.

In der Basis-Fassung - genannt "Basic 1", besteht das Verfahren aus 14 Schritten, die ich hier stichpunktartig beschreiben werde. Die vollständige Version und ausführliche Beschreibung können Sie in Michael Mickleis in Buchform herausgegebenem Seminar "Die Krönung des Bewusstseins" autodidaktisch erlernen. Die vertiefenden Stufen können nach einigen Jahren aktiver Arbeit mit der ersten Stufe bei Pacifica Seminars erlernt werden.

Übersicht über das Ho'oponopono in der 14-stufigen Ausführung nach Morrnah Nalamaku Simeona

  1. Zur Vorbereitung beginnt man mit einem speziellen Fragebogen, der die zu transformierenden Bindungen enthält.
  2. Einleitung mit einer speziellen 7-stufigen Atemtechnik, der Ha-Atmung
  3. Verbindung der Göttlichen Selbste, des Vater-, Mutter- und Kind-Aspektes zur "inneren Familie"
  4. Es beginnt ein Zwiegespräch mit der Göttlichkeit mit dem Zweck, die Verbindung des physischen Selbtes (Ego-Persönlichkeit) mit den höheren Ebenen herzustellen.
  5. Es folgt ein Eröffnungsgebet zur Erinnerung an das wahre Göttliche SEIN des Selbstes
  6. Bitte um Vergebung (Bereuung) gegenüber der Göttlichkeit
  7. Befreiung von Problemen und gegenseitige Vergebung. Wir bitten zuerst um Vergebung und erhalten Vergebung, danach vergeben wir selbst.
  8. In diesem speziellen Reinigungsschritt (Clearing) erfolgt eine Befreiung von erdgebundenen Geistern
  9. Nun werden die aka-Schnüre, die Bindungen getrennt
  10. In diesem Schritt erfolgt eine Reinigung durch vier spezielle Farbschwingungen
  11. Nun wird der Prozess im Gebet an die Göttliche Ebene übergeben. Die eigentliche Umwandlung in reines Licht übernimmt der Göttliche Schöpfer selbst. Daraus wird auch deutlich, dass nicht wir aus dem physichen Bewusstsein heraus die Macht der Realitätsveränderung haben, sondern nur die Göttliche Essenz. Alles, was mit dem Willen erzwungen wird, wird nicht funktionieren. Nur was aus dem Herzen, aus echter, selbstloser Liebe heraus geschieht, wird Segen bringen.
  12. An dieser Stelle erfolgt ein Abschlussgebet, in dem der Göttliche Schöpfer seinen Segen über alle Beteiligten ausgießt.
  13. Ganz wichtig: Der DANK an alle Kräfte und Wesen, die in diesem Verfahren mitgeholfen haben.
  14. Das Ho'oponopono wird mit der 7-stufigen HA-Atmung beendet, der Fragebogen gereinigt, zerrissen und entsorgt.

Wie Du siehst, erfordert das wirkliche Ho'oponopono mehr Bewusstsein und mehr echtes Engagement, als die 4-Sätze Fast-Food-Version. Wer sich wirklich befreien und echte Transformation erlangen möchte, muss auch etwas dafür tun. Die Aldi-Variante: Nichts "zahlen", aber alles bekommen, funktioniert in der spirituellen Welt nicht. Hier ist echte Hingabe und wirkliche Intention und Wahrhaftigkeit erforderlich.

Wer also wirklich an sich arbeiten möchte, muss Zeit investieren. Im Vergleich zu den hunderten und tausenden Inkarnationen, in denen wir Karma aufgeladen haben und destruktive Schöpfungen in die Welt gebracht haben, ist diese Investition wirklicher Seelenarbeit an sich selbst geschenkt.

Wir tragen selbst die Verantwortung für unser Leben: Wollen wir weiter unbewusst leben und das Leben weiter konsumieren, so werden wir immer mehr die Folgen unserer Unbewusstheit zu spüren bekommen. Wir haben aber auch die Möglichkeit, uns JETZT für ein neues Leben in wirklicher Liebe und Bewusstsheit zu entscheiden. Entscheiden wir uns für diesen Weg, den Weg wahrenn Wachstums und wirklicher Bewusstsheit, werden wir den Untergang der Menschheit verhindern und - gemeinsam - den Himmel auf die Erde bringen!

Weitere Informationen zu den Ho'oponopono-Seminaren mit Michael Micklei findest Du unter:

Das Buch "Die Krönung des Bewusstseins" von Michael Micklei erhältst Du unter:

Bildquelle: Wasserfall: © Martin Heinz, Coverscan des Buches "Die Krönung des Bewusstseins" © Michael Micklei, Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung von Michael Micklei

Drucken


Der ReCreate®-Newsletter zur positiven Realitätsgestaltung und zum spirituellen Wachstum

Du wünschst Dir regelmäßige Inspiration zur positiven Realitätsgestaltung und zum spirituellen Wachstum? Der ReCreate®-Newsletter enthält neben aktuellen Blog-Artikeln und wertvollen Impulsen Informationen zu Seminaren, Büchern, CD`s, Coaching-Angeboten, und Aktionen von Martin Heinz . Die Anmeldung zum Newsletter ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts! Hinweise zu Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung findest Du in den Datenschutzbedingungen.



Kontakt

Martin Heinz • ReCreate®-Coaching
01 77 - 6 86 04 41
martin.heinz@recreate-coaching.de
Kontaktformular

Wer ist online

Aktuell sind 228 Gäste und keine Mitglieder online

Seminarteilnehmer-Login